19.07.2019-21.07.2019 Landeskinderturnfest Heilbronn

Gerätturnen Mädchen – Turnfest vom 19. – 21. Juli 2019

Zum dritten Mal waren wir Teilnehmer eines Landeskinderturnfestes.

Dieses Mal ging es mit Schlafsack, Isomatte und Turnanzug nach Heilbronn. Wieder quartierten wir uns für ein Wochenende im Klassenzimmer einer Schule ein, um mit 5000 gemeldeten Kindern nicht nur einen Turnwettkampf zu bestreiten, sondern vor allem um dabei zu sein, wenn so viele Turnbegeisterte zusammenkommen, um den Sport und die Gemeinschaft zu feiern.

Das Turnfest fand in der wunderschönen Kulisse der Bundesgartenschau statt und wir durften nicht nur viele Aktivitäten rund um den Sport genießen, sondern auch das, was eine Gartenschau dieser Größenordnung zu bieten hat.

Nach erfolgreichen Einzelwettkämpfen in ziemlich warmen Turnhallen verließen wir als Letzte die Wettkampfstätten. Zum Glück wurden wir trotzdem noch in der zur Großküche umfunktionierten Eissport-Arena mit leckerem Abendessen versorgt. Nach einer abenteuerlichen Zugfahrt kamen wir am Sonntagabend wieder gesund zuhause an. Müde, aber wie immer mit Erinnerungen á la Turnfest, die uns die Anstrengungen schnell vergessen ließen.

Danke an den TuS, der unsere Teilnahme wieder überaus großzügig unterstützt hat. Danke für alle Fahrdienste, fürs Kofferschleppen und an alle Helfer zuhause und vor Ort in Heilbronn!

Wir wünschen allen schöne Sommerferien! Sonja und Andrea

03.07.2019 Abendsportfest Iznang

Am Mittwoch, den 03.07.19, ab 17:30, fand in den Sportanlagen Mooswald bei sehr guten äußeren Bedingungen das traditionelle Abendsportfest des TuS Iznang statt.

Am Start waren 93  Athleten aller Altersklassen, die in den Disziplinen Laufen darunter Sprint und Staffel über 3 x 1000m, Springen (Weit und Hochsprung) sowie Diskuswurf und Kugelstoßen antraten. Im Diskuswurf wurden bei der Veranstaltung die Bezirksmeister des Bezirks Hegau Bodensee ermittelt.

Die Altersspanne erstreckte sich von den kleinen Sportlern ab 10 Jahren bis zu den Senioren in der Altersklasse ab 85 Jahren.

Den überwiegenden Teil der Athleten stellte der Bezirk Hegau-Bodensee. Wie jedes Jahr kamen auch Sportler aus den Verbänden Württemberg und Hessen zum Abendsportfest.

Trotz einiger Unzulänglichkeiten bei der Technik wurde der Wettkampf von den anwesenden Athleten und Betreuern wie bereits in den letzten Jahren wieder positiv aufgenommen.

Das Abendsportfest wurde unter durch die tatkräftige Unterstützung der Vereinsmitglieder sowie von Kampfrichtern aus dem gesamten Bezirk ermöglicht und der Ablauf war dank der 37 Personen  im Bereich der Kampfgerichte reibungslos. Dies ist für alle Athleten bei den Wettkämpfen ein ganz wichtiger Punkt, damit diese optimal ihre Leistung bringen können.

Für den vorbildlichen Einsatz aller 23 Helfer des TuS im Bereich der Kampfgerichte  sowie dem Einsatz des bewährten Verpflegungsteams am Grill bedankt sich die gesamte Vorstandschaft ganz herzlich.

Es ist nicht selbstverständlich, an einem Nachmittag unter der Woche so viele motivierte Helfer zu finden.

 

 

30.06.2019 Schienerbeglauf

Am Sonntag, den 30.06.2019, fand der 14. Schienerberglauf statt, an dem der TuS Iznang mit einigen Athleten vertreten war. Trotz sehr warmer Temperaturen, welche das Laufen deutlich erschwerte, hatten alle viel Spaß.
Mit fünf Platzierungen auf dem Podest war es ein erfolgreicher Tag für unsere Athleten. Jeweils einen zweiten Platz in ihrer Altersgruppe konnten Eva Manegold und Marla Mätzke (beide 1000m), sowie Ann Manegold (5km) erreichen. Eva hatte zudem die drittschnellste Zeit der Mädchen auf 1000m. Auf einem dritten Platz landeten Jule (5km) und Jana Gebhart (9,5km). Auch alle anderen TuS Athleten konnten sich gute Platzierungen unter den besten Zehn sichern.

29.06.2019 Blockwettkampf Radolfzell

Drei Bezirksmeistertitel und 5 Qualifizierungen für die Badischen Meisterschaften

 

Am vergangenen Samstag, den 29.06.2019 fanden die Bezirksmeisterschaften im Blockwettkampf statt.

Mit insgesamt sechs Athleten war der TuS Iznang an diesem Tag wieder gut vertreten.

Unsere vier Mädels Helena Korsch, Emma Meser Pauner, Tessa Erdemann und Jule Gebhart starteten allen im Block Wurf der Altersklasse W12. Nachdem sie sich über die Hürden gut in den Wettkampf einfinden konnten, gab es einen spannenden Wettkampf zu erleben. Neue Bestleistungen gab es für Helena im Weitsprung (4,30m), sowie über die 60m Hürden, über welche sich knapp 2 Sekunden schneller (11,98s) war. Auch Emma war an diesem Tag deutlich schneller über die Hürden und erreichte eine neue persönliche Bestleistung in 11,57s. Tessa landete an diesem Tag einen halben Meter weiter in der Weitsprunggrube als letztes Mal (3,52m). Auch Jule Gebhart konnte eine neue Bestweite im Kugelstoßen erreichen (4,76m)   Am Ende war es Helena Korsch, die den Bezirksmeistertitel für sich gewinnen konnte. Somit qualifizierte sie sich, genauso wie auch Emma und Tessa, für die Badischen Meisterschaften.

Seinen vierten Bezirksmeistertitel in diesem Jahr durfte Janne Hoffmann (M12) im Block Sprint/Sprung mit nach Hause nehmen. Auch er konnte sich mit seiner Punktzahl für die Badischen Meisterschaften qualifizieren. Eine gute Grundlage hierfür konnte er sich durch seine zwei neuen persönlichen Bestleistungen legen. Der Speer landete bei einer sehr guten Weite von 24,68m und auch im Weitsprung knackte er zum ersten Mal die 4m Marke, mit 4,09m.

Tom Wilden (M15) ging im Block Lauf an den Start. Sein Wettkampf war durch ein spannendes Kopf an Kopf Rennen geprägt. Er erreichte eine neue Bestleistung nach der anderen und war somit auf Titelkurs. Nur wenige Punkte trennten ihn vor dem letzten 2000m Lauf von dem Zweitplatzierten. Somit hieß es für ihn Tempo machen und als erster die Ziellinie überqueren. Alle fieberten bei einem spannenden Rennen mit ständigem Führungswechsel mit, am Ende erreichte Tom in 7:42,94min die Ziellinie und wurde somit Bezirksmeister 2019. Auch er erreichte die Mindestpunktzahl für die Badischen Meisterschaften.

25.05.2019 Bezirksmeisterschaften Iznang

Bezirksmeisterschaften Mehrkampf U16-U10

Am Samstag den 25.05.2019 fanden in den Sportanlagen Mooswald bei insgesamt guten äußeren Bedingungen die Bezirksmeisterschaften im Mehrkampf des Leichtathletik – Bezirks Hegau Bodensee statt.

Gemeldet waren 130 Athleten aus 12 Vereinen der Altersklassen U16 – U10 (Jahrgänge 2004- 2011), die im Drei- und Vierkampf ihre Bezirksmeister in der Einzel- und Mannschaftswertung ermittelten.

Sehr gute Leistungen wurden im Ballwurf in den Altersklassen W13 mit 34 m (200g), M10 mit 43 m (80g) und M13 mit 47m (200g) erreicht.

Ebenso konnten sich die Leistungen im Kugelstoßen der W14 mit 10,70 m (3kg) und im Weitsprung mit 4,64 m sehen lassen

Die jungen Athleten des TuS Iznang erreichten  ebenfalls gute Leistungen:

  • 2 x Bezirksmeister M14 und M12 jeweils im Vierkampf,
  • 5 x 3. Platz (M8, M9, M11, M12, W12; Dreikampf)
  • 1 x 3. Platz (W12; Vierkampf)
  • Platz 2 und 3 in der Mannschaftswertung mU10 im Dreikampf

 

Ein besonderes Lob hier den Trainerinnen, die ihre Schützlinge so gut vorbereitet haben.

 

Die Bezirksmeisterschaft wurde  sowohl durch die tatkräftige Unterstützung der Vereinsmitglieder, als auch von Kampfrichtern aus dem gesamten Bezirk ermöglicht. Der Ablauf war dank der 40 Personen im Bereich der Kampfgerichte reibungslos. Dies ist für alle Athleten bei den Wettkämpfen ein ganz wichtiger Punkt, damit diese optimal ihre Leistungen bringen können und wurde durch die Betreuer und die Athleten der anderen Vereine durchweg positiv aufgenommen.

Es war dies seit Langem ein größerer Wettkampf, den der Bezirk nach Iznang vergeben hat. Dies ist auch eine Anerkennung an die Helfer im Bereich der Kampfgerichte.

 

Für den vorbildlichen Einsatz aller Helfer des TuS Iznang im Bereich der Kampfgerichte sowie dem Einsatz der Verpflegungsteams am Grill  und der Jugend beim Waffel- und Kuchenverkauf bedankt sich die gesamte Vorstandschaft ganz herzlich. Ebenfalls ein Dankeschön an Herrn Bürgermeister Krauss für seine Unterstützung im Bereich der Parksituation und seinen „aktiven“ Besuch der Veranstaltung .

 

 

 

04.05.2019 Bahneröffnung Engen

Am Sonntag, den 4. Mai fand die alljährige Bahneröffnung in Engen statt. Hierbei galt es an die Leistung der letzten Saison anzuknüpfen und für unsere Jugend U14, war es der erste Wettkampf mit den ganzen neuen, spannenden Disziplinen.

So begann der Tag für die Meisten, mit ihrem aller ersten Hürdenlauf. Besonders Janne Hoffmann (M12) konnte hierbei bereits sehr überzeugen und erreichte mit einer guten Zeit von 11,39s den zweiten Platz.

Unsere Mädels, Emma Meser Pauner, Eva Kloss und Helena Korsch (W12) waren in ihren Läufen noch etwas zögerlich, aber meisterten diesen dennoch souverän.

Emma Meser Pauner (W12) gelang es eine neue persönliche Bestleistung im Weitsprung zu erreichen und war mit 3,92m die beste Springerin des TuS Iznang an diesem Tag.

Britt Manegold konnte sich im Speerwurf um knapp 5 Meter steigern. Mit 25,14m landete sie somit auf einem sehr guten 3. Platz.

Marla Mätzke (W13) erreichte mit guten 6 Sekunden Vorsprung als erste die Ziellinie. Mit einer Zeit von 3:03,45min wurde sie somit Siegerin über die 800m.

Wir wünschen allen Athleten weiterhin viel Erfolg für die Saison 2019.

Janne Hoffmann
M12
Jakob Kübler
M14
Emma Meser Pauner
W12
Helena Korsch
W12
Eva Kloss
W12
Marla Mätzke
W13
Ann Manegold
W15
Britt Manegold
WJU18
Lina de Boni
WJU20
60m Hürden 11,39s – 2. Platz 13,12s – 5. Platz 13,60s – 7. Platz 13.59s – 6. Platz
75m/100m 15,43s – 3. Platz 12,95s – 12. Platz
Weitsprung 3,73m – 6. PLatz 3,77m – 4. Platz 3,92m – 4. Platz 3,44m – 15. Platz 3,43m – 16. Platz 3,66m – 7. Platz
Hochsprung 1,22m – 4. Platz
Ballwurf 28,50m – 3. Platz 24,00m – 5. Platz 19,00m – 11. Platz 12,50m – 15 Platz
Kugel 5,27m – 2. PLatz 8,03m – 4. Platz 8,08m – 3. PLatz
Speer 25,14m – 3. Platz 14,65m – 3. PLatz
800m 3:03,45min – 1. Platz
2000m 8:57,20min – 1. Platz

23.03.2019 Werfertag Salem

Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen startete für drei der Athletinnen des TuS Iznangdie Wettkampfsaison, mit dem Werfertag, in Salem. Das Ziel war die Leistungen der vergangenen Saison in den Disziplinen Kugelstoßen, Diskus und Speer zu bestätigen und vielleicht die ein oder andere persönliche Bestleistung aufzustellen, was dank der guten Bedingungen auch gelang.

Nina Gebhart (U18) gelang es beim Kugelstoßen die 7m Marke zu knacken und konnte somit ihre Bestweite um 26cm verbessern. Auch Britt Manegold (U18) konnte bei dieser Disziplin mit 8,26m eine neue persönliche Bestleistung erzielen.

Beim Diskuswurf konnte Lina de Boni (U20), wiederum eine neue Bestleistung erreichen. Mit 18,27m erreichte Britt einenguten 3. Platz.

Trotz 100g schwereren Speer konnte Lina ihre Bestweite aus dem letzten Jahr um zwei Meter auf 26,90m verbessern. Ebenso schaffte es Nina ihre Bestleistung, um über drei Meter zu übertreffen.

Alles in allem ein erfolgreicher Start in die Saison.

Nina Gebhard (U18) Britt Manegold (U18) Lina De Boni (U20)
Kugelstoßen 7,09m – 8. Platz 8,26m – 6. Platz 8,52m – 2. Platz
Diskuswurf 17,20m – 5. Platz 18,27m – 3. Platz 22,32m – 1.Platz
Speerwurf 20,88m – 5. Platz 20,10m – 6. Platz 26,90m – 1. Platz

10.02.2019 Crosslauf Radolfzell

Drei Bezirksmeistertitel für den TuS Iznang

Mit insgesamt 13 Athleten und Athletinnen, welche am Sonntag den 10.02.19 am Crosslauf in Radolfzell teilnahmen, war der TuS Iznang auch beim letzten Crosslauf der Saison wieder gut vertreten. Neben dem letzten Crosslauf der Serie 2018/19 handelte es sich auch um die Waldlaufbezirksmeisterschaft der Schülerklassen.

Bei angenehmen Temperaturen konnte Erik Elsner (2010) auch bei seinem fünften Crosslauf seine Siegesserie fortsetzen und wurde somit sowohl Bezirksmeister als auch Sieger der diesjährigen Crosslaufserie.

Auch Malin Richter (2009) und Tom Wilden (2004) konnten sich in ihren Jahrgängen den Bezirksmeistertitel sichern. Malin Richter wurde außerdem Siebte in der Gesamtwertung (U12) und war somit beste ihres Jahrgangs.

Sowohl Ann Manegold (2004), als auch Jakob Kübler (2005) konnten sich über einen sehr guten zweiten Platz freuen, während Helena Korsch (2007), Jana Gebhart (2004), Britt Manegold (2002) und Mike Toth (2006) mit ihren dritten Plätzen auch das Podest erreichten. Ein sehr erfolgreicher Tag aus der Sicht des TuS Iznang.

Alle weiteren Ergebnisse im Überblick:

Name Platzierung Altersklasse Platzierung Jahrgang Zeit Platzierung Gesamtwertung
Malin Richter 8. Platz – U12 1. Platz – 2009 3:22,3 min 7. Platz – U12
Eva Manegold 12. Platz – U12 9. Platz – 2008 3:27,1 min  14. Platz – U12
Helena Korsch 4. Platz – U14 3. Platz – 2007 7:23,1 min                       –
Emma Meser Pauner 5. Platz – U14 4. Platz – 2007 7:25,3 min  5. Platz – U14
Jule Gebhart 14. Platz – U14 8. Platz – 2007 7:58,9 min  8. Platz – U14
Eva Kloss 15. Platz – U14 9. Platz – 2007 8:04,7 min  11. Platz – U14
Ann Manegold 6. Platz – U16 2. Platz – 2004 7:18,5 min  5. Platz – U16
Jana Gebhart 7. Platz – U16 3. Platz – 2004 7:28,3 min  4. Platz – U16
Erik Elsner 1. Platz – U10 1. Platz – 2010 03:09,3 min  1. Platz – U10
Mike Toth 4. Platz – U14 3. Platz – 2006 07:14,0 min                      –
Tom Wilden 2. Platz – U16 1. Platz – 2004 6:23,3 min                      –
Jakob Kübler 7. Platz – U16 2. Platz – 2005 7:16,0 min  4. Platz – U16
Britt Manegold 4. Platz – Jugend U18 3. Platz – 2002 20:03,6 min  3. Platz – Jugend U18
Nina Gebahrt                –               –         –  5. Platz – Jugend U18

U10/U12 : ca. 800m        Gesamtwertung nur wenn insgesammt bei mindestens drei Crossläufen teilgenommen wurde
U14/ U16: ca. 1600m
U18 : ca. 3500m

13.01.2019 Crosslauf Reichenau

Am vergangenen Sonntag, den 13. Januar, fand der erste Wettkampf des neuen Jahres statt und gleichzeitig der 3. Crosslauf der Serie 2018/19. Bei schweren Wetterverhältnissen mit starkem Regen und Wind, fanden sich dennoch 10 Athleten und Athletinnen des TuS Iznang auf der Reichenau ein.

Erik Elsner (2010) ist in seiner Siegesserie nicht zu stoppen und lief auch dieses Mal als Erster ins Ziel. Somit führt er weiterhin die Gesamtwertung an und ist klarer Favorit für den Bezirksmeistertitel.

Auch Malin Richter konnte sich in ihrem Jahrgang 2009 den ersten Platz sichern und ist somit auf Erfolgskurs für den Bezirksmeistertitel. Auch sie führt derzeit die Gesamtwertung ihres Jahrgangs an.
Emma Meser Pauner (2007) gelang trotz des schweren Windes eine sehr gute Zeit über die ca. 1600m. Der Lohn hierfür ist der zweite Platz in ihrem Jahrgang und der dritte Platz in der Altersklasse U14.

Zeitschnellster des TuS Iznang über die ca. 1600m Strecke, war an diesem Tag Janne Hoffmann mit 7:03,8min, was für ihn den 4. Platz bedeutete.
Ein erfolgreicher Tag aus Sicht des TuS Iznang.

Alle weiteren Ergebnisse im Überblick:

Name Platzierung Altersklasse Platzierung Jahrgang Zeit
Malin Richter 7. Platz – U12 1. Platz – 2009 3:20,0 min
Eva Manegold 16. Platz – U12 14. Platz – 2008 3:35,6 min
Emma Meser Pauner 3. Platz – U14 2. Platz – 2007 7:25,1 min
Jule Gebhart 7. Platz – U14 4. Platz – 2007 8:05,9 min
Eva Kloss 9. Platz – U14 6. Platz – 2007 8:24,8 min
Jana Gebhart 4. Platz – U16 3. Platz – 2004 7:40,3 min
Erik Elsner 1. Platz – U10 1. Platz – 2010 03:18,7 min
Janne Hofmann 4. Platz – U14 4. Platz – 2007 7:03,8 min
Britt Manegold 5. Platz – Jugend U18 3. Platz – 2002 11:29,6 min
Nina Gebahrt 8. Platz – Jugend U18 4. Platz – 2002 12:22,4 min

U10/U12 : ca. 800m
U14/ U16: ca. 1600m
U18 : ca. 2400m